Ausbildungsscouts - mehr Ausbildungsplätze gewinnen

Haben Sie als Ausbildungsbetrieb Ihre Angebote an Ausbildungsplätzen reduzieren müssen?
Konnten Sie Ihre freien Ausbildungsplätze nicht besetzen?
Sie wollen neu ausbilden oder einen Praktikumsplatz anbieten?


Solche und andere Fragen beschäftigen viele Betriebe.

Aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation seit Frühjahr 2020 konnten viele Ausbildungsbetriebe ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen. Einige Betriebe konnten keinen Ausbildungsplatz anbieten oder mussten ihre Ausbildungsplätze in dieser Zeit reduzieren.

Das Projekt "Ausbildungsscouts - mehr Ausbildungsplätze gewinnen" richtet sich an kleine und mittlere Betriebe, die bisher entweder gar nicht, nicht mehr oder zuletzt weniger ausgebildet haben.

Der Ausbildungsscout nimmt aktiv Kontakt zu Betrieben auf. Er wirbt für die Schaffung neuer Ausbildungsplätze, die Wiederaufnahme von Ausbildungsaktivitäten sowie für das Angebot von Praktika zur beruflichen Orientierung. Mit dem Ziel auf ein gutes Matching zwischen den Unternehmen und den jungen Menschen aus dem internen Netzwerk hinzuwirken, berät er unter anderen zu folgenden Themen der Ausbildung:

  • Eignung des Betriebs für eine Ausbildung,
  • Ausbildungsberechtigung,
  • Ausbildereignung,
  • Ausbildung der Ausbilder mit Erwerb des AdA-Scheins,
  • Teilzeitausbildung,
  • Verbundausbildung

 

 

 

Ansprechpartner

Belgin Abaygil
Tel.: 0721 97246 - 25
belgin.abaygilaf-ka.de

gefördert durch: